Terminhinweise

  • 22. November 2017 20:15Elternabend der 4. Klasse
  • 27. November 2017 16:00Sprechstunde des Kindergartens und der Kinderstube
  • 28. November 2017 20:15Elternabend der 11. Klasse
  • 2. Dezember 2017 11:30Adventskonzert
  • 2. Dezember 2017 12:00Adventsbasar
  • 4. Dezember 2017 16:30Offene Sprechstunde der Schule für Quereinsteiger und andere Interessierte
  • 12. Dezember 2017 20:15Schüler-Eltern-Lehrer-Konferenz
AEC v1.0.4 Weitere Hinweise finden Sie im Terminkalender

Verein für Waldorfpädagogik Marburg e.V.

Mit der Geburtsstunde der Freien Waldorfschule Marburg am 28.08.1945 wurde notwendigerweise auch der Waldorfschulverein – heute Verein für Waldorfpädagogik Marburg e.V. – ins Leben gerufen. Dem Verein kommt die Aufgabe des Schulträgers zu, denn als „Schule in freier Trägerschaft“, deren Existenzberechtigung in Artikel 7 GG garantiert ist, bedarf die Freie Waldorfschule solch eines freien Trägers, der sich – stellvertretend für den Staat – aller wirtschaftlichen und rechtlichen Belange der Schule (und inzwischen auch des Kindergartens) annimmt.

Die Besonderheit dabei ist, dass dies unter den von außen gesetzten Rahmenbedingungen gleichzeitig in einer inneren Selbstverantwortung und damit auch Selbstverwaltung geschieht. Konkret heißt dies, dass alle Mitglieder des Vereins an der existenziellen Mitgestaltung von Schule und Kindergarten beteiligt sind.

Mitglieder sind alle Eltern, Kollegen und Interessierte. Somit ist das höchste Organ selbstverständlich die Mitgliederversammlung, die mindestens einmal jährlich zusammen tritt um den Bericht des von ihr berufenen Vorstandes anzuhören und dessen Entlastung zu beschließen. Im laufenden Jahr bearbeitet der Vorstand alle notwendigen Aufgaben, die der soziale Organismus an ihn stellt. Dabei werden die Fragen, Anregungen und Entscheidungen in der Regel von den verschiedensten Organen mit vorbreitet.

Als Beispiel solcher Organe seien hier zum einen die Schulleitungskonferenz und zum anderen der Elternbeirat genannt. Daneben gibt es eine Vielzahl von Arbeitskreisen, die innerhalb der Selbstverwaltung an einzelnen Aufgabenbereichen gestaltend mitwirken. Häufig sind in diesen einzelnen Organen sowohl Eltern als auch Mitglieder des Kollegiums vertreten.

Unser Verein wäre also ohne solch eine zum größten Teil ehrenamtlich geleistete Mitwirkung gar nicht vorstellbar.

Nun gibt es aber über die eigentliche pädagogische Aufgabe hinaus täglich neben diesen selbstverwalteten Bereichen auch noch betriebliche Abläufe, welche ohne eine hauptberufliche Tätigkeit gar nicht zu meistern wären. Diese Aufgaben werden vom Reinigungspersonal sowie von den Mitarbeitern in Hausmeisterei, Schulbüro, Vereinssekretariat, Buchhaltung und Geschäftsführung geleistet.

Wenn Sie wissen möchten, welche Ansprechpartner Sie im Vorstand zu welchen Themenschwerpunkten finden, wer in der Hausmeisterei für was verantwortlich ist, wer in der Verwaltung welchen Aufgabenbereich abdeckt, dann schauen Sie einfach auf diesen Seiten nach. Und wenn Sie Fragen haben oder uns Anregungen zu kommen lassen möchten, senden Sie doch bitte ein E-Mail an verein@waldorfschulemarburg.de.