Terminhinweise

  • 25. September 2017 16:00Offene Sprechstunde des Kindergartens und der Kinderstube
  • 26. September 2017 12:00Australisches Theater: "Snow White" für die Unter- und Mittelstufe
  • 26. September 2017 20:15Australisches Theater: "Romeo and Juliet"
  • 28. September 2017 10:45schulinterne Monatsfeier
  • 30. September 2017 10:00Öffentliche Monatsfeier
  • 2. Oktober 2017 16:30Offene Sprechstunde der Schule für Quereinsteiger und andere Interessierte
  • 6. Oktober 2017 11:30Letzter Unterrichtstag vor den Herbstferien
AEC v1.0.4 Weitere Hinweise finden Sie im Terminkalender

Mitarbeiter

Geschäftsführung

Der Geschäftsführer wird vom Vorstand eingestellt. Er nimmt dem Vorstand die Alltagsgeschäfte ab, die vom ehrenamtlichen Vorstand nicht geleistet werden können. Er kümmert sich um die kurz-, mittel- und langfristige Finanzplanung und Durchführung. Er erstellt die Bilanz. Er beobachtet die rechtlichen Rahmenbedingungen, in der Schule und Kindergarten stehen, und bereitet die jeweiligen Anpassungen diesbezüglich vor. Der Geschäftsführer ist durch sein Amt in vielen internen Gremien vertreten, zum Beispiel Schulleitungskonferenz, Vorstand, Baukreis etc.  In freiwilliger Selbstverpflichtung untersteht er der Qualitätskontrolle der Geschäftsführer der hessischen Landesarbeitsgemeinschaft.

Er arbeitet in landes- und bundesweiten Gremien mit (z.B. Geschäftsführerkonferenzen) und vertritt die Interessen der Schule in der Landes- und Kommunalpolitik.

Schulbüro

Das Schulbüro ist an allen Schultagen von 07:30 Uhr bis 13:30 Uhr mit der Schulsekretärin besetzt. Wer z. B. eine Busfahrkarte, eine Schulbescheinigung oder einen Schülerausweis braucht, findet hier Rat und Hilfe. Oft rufen auch Eltern an und melden Ihre Kinder morgens krank oder haben Wünsche und Fragen – wo immer es geht, hilft die Schulsekretärin weiter oder kennt den richtigen Ansprechpartner im Kollegium.

Erster Anlaufpunkt ist das Schulbüro auch für alle Eltern und Schüler, die neu zu unserer Schulgemeinschaft dazugehören möchten: sei es per Telefon, Email oder bei einem persönlichen Besuch, die Schulsekretärin ist meist die erste Ansprechpartnerin der „Neuen“ und vermittelt den Kontakt zum Klassenlehrer bzw. in der Oberstufe zum Klassenbetreuer. Ganz besonders intensiv ist dabei die Zusammenarbeit mit dem Aufnahmekollegium für die Schulanfänger.

Die Erstellung von Statistiken und die Unterstützung der technischen Abwicklung des Abiturs sind Aufgabenbereiche des Schulbüros, die sich aus gesetzlichen Vorgaben und aus der staatlichen Anerkennung unserer gymnasialen Oberstufe heraus ergeben.

Viele kleinere und größere Arbeiten und Kümmernisse werden „nebenbei“ erledigt: bei Schülerunfällen reicht es manchmal, ein Pflaster auf eine Schürfwunde zu kleben; wenn ein Arztbesuch erforderlich wird, erhält man den nötigen Unfallbogen im Schulbüro. Auch die Termine für die Schulärzte und die Jugendzahnpflege können über das Schulbüro vereinbart werden und nicht zuletzt entsteht die Post für den Elternbeirat und die Ranzenpost in der Regel im Schulbüro.

Vereinsverwaltung

Dort finden Sie die Geschäftsführung, die Buchhaltung, die Beitragsverwaltung und die Sekretärin im Vereinssekretariat.

Die Buchhalterin ist im Rahmen der Buchhaltung zuständig  für vertragliche und personelle Angelegenheiten (zum Beispiel Gehaltsabrechnungen), für das Rechnungswesen einschließlich des Zahlungsverkehrs der Schulküche sowie für die Finanzbuchhaltung mit Jahresabschluss.

Die Mitarbeiterin für die Beitragsverwaltung ist für die umfangreiche Abwicklung des Beitragswesens zuständig, für die Musikinstrumentenversicherung, für die Vereinskassen- und Schulkassenführung (sämtliche Bareinnahmen und -ausgaben) und für die Rechnungsstellung an Inserenten.

Die Vereinssekretärin ist verantwortlich für die Pflege der Daten von Vereinsmitgliedern und Schülern (Neuaufnahmen, Abgänge, Adressenänderungen), für die Ausstellung von Beitrags- und Zuwendungsbescheinigungen, für die Ausstellung von Verträgen (Schul- und Kindergartenverträge),  für Vermietungen (Kleine und Große Aula, Schulküche und Speisesaal, Turnhalle, Klassenräume),  für Inserate (z. B. für Veranstaltungen), für die Pflege der internen Listen (z. B. Telefonnummern der Lehrer) und außerdem für diverse kaufmännische Zuarbeiten für die Geschäftsführung.  Hinzu kommt die Bearbeitung der Eingangs- und Ausgangspost, allgemeiner Schriftverkehr,  die Beschaffung von Büromaterial und Bestellungen des Kollegiums (Bücher, Hefte und Unterrichtsmaterialien).

Die Hausmeisterei und die Gebäudereinigung

Die Hausmeisterei hat die Aufgabe, in allen Belangen den ordnungsgemäßen Betrieb des Kindergartens und der Schule sicher zu stellen, unterstützend tätig zu sein, sowie die Betriebssicherheit der Gebäude und des Geländes zu gewährleisten. Hierbei wird der Hausmeister durch einen Schreiner unterstützt. Darüberhinaus leitet er das Reinigungsteam. So ist der Hausmeister für den gesamten organisatorischen Ablauf zuständig, d.h. er koordiniert die Verteilung der internen Aufgaben der Hausmeisterei. Er ist verantwortlich für die Materialbeschaffung, Terminplanung, Projektplanungen und deren Durchführung, Reinigungsabläufe und Organisationen, Firmenangebots- und -durchführungsarbeiten, Umsetzung von innerbetrieblichen Beschlüssen und Projekten der Konferenz, des Vorstands und der Arbeitskreise in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung. Er ist zuständig für die Sicherheit in den verschiedenen Arbeitsbereichen, der Gebäude, Maschinen etc. und für alle personellen Belange der Hausmeisterei. Gleichzeitig nimmt er die Aufgabe des Sicherheitsbeauftragten und Brandschutzverantwortlichen für den ganzen Beitrieb wahr.

Der Schreiner  führt Reparaturen im gesamten Bereich, vornehmlich aber im „Holz“ – Bereich eigenverantwortlich und nach Vorgabe des Hausmeisters durch und unterstützt den Hausmeister nach Maßgabe in den anderen Tätigkeitsfeldern.

Ein weiterer großer und wichtiger Bereich der Hausmeisterei ist die Reinigung der verschiedenen Gebäude. Hierzu sind sechs Reinigungskräfte fest eingestellt. Jede hat ein ihr zugewiesenes „Revier“, in dem sie eigenverantwortlich, aber auch nach Vorgabe die Ordnung und Sauberkeit sicher zu stellen hat. Die Reinigung der Gebäude findet täglich statt. Des Weiteren sind in den Ferienzeiten zusätzliche Grundreinigungen fester Bestandteil des Arbeitsauftrages. Nur das gute Zusammenspiel aller Beschäftigten im Bereich der Hausmeisterei gewährleistet den gewünschten betrieblichen Ablauf des Kindergarten– und Schulbetriebes.