Terminhinweise

  • 26. März 2019Ausstellung in der Waldorf-Galerie
  • 13. April 2019Osterferien
  • 29. April 2019 16:00Offene Sprechstunde des Kindergartens und der Kinderstube
  • 3. Mai 2019 17:00Finissage in der Waldorf-Galerie
  • 4. Mai 2019 11:00Flohmarkt
  • 4. Mai 2019 11:00Reparaturwerkstatt in der Schule
  • 6. Mai 2019 16:30Offene Sprechstunde der Schule
AEC v1.0.4


Weitere Hinweise finden Sie im Terminkalender

Orchesterfahrt der Mittelstufe

Wie in jedem Jahr hat das Mittelstufenorchester wieder eine Orchesterfahrt auf die Burg Hessenstein unternommen. Drei Tage lang gemeinsam proben, proben, proben aber auch chillen, lachen, Wasserschlachten im Burghof, singen und Spaß haben.

Bild2

 

33 Schüler/innen mit unterschiedlichen Instrumenten aus den Klassen 6, 7 und 8 stiegen am Mittwoch den 10.6. gut gelaunt in den Bus und fuhren Richtung Edersee zu der im Wald gelegenen Burg, um dort Musikstücke anlässlich der 70ig Jahrfeier einzustudieren. 6 Stunden tägliche Probenarbeit  lag vor ihnen, die sie tapfer und konzentriert durchstanden.  Das Ergebnis konnte sich hören lassen. Am Samstag nach der Projektwoche präsentierte das Orchester seine erarbeiteten Werke einem großen Publikum im Festsaal der Schule und wurde mit kräftigem Applaus für seine eindrucksvolle Darbietung belohnt.

Die Arbeit mit den Schülern dieses Ensembles macht große Freude und ich hoffe auf motivierten, musizierenden Nachwuchs aus den unteren Klassen, damit dieses Orchester weiterhin so erfolgreich arbeiten kann.

Mit großem Dank an meine Kollegen Esther Schleuß und Thomas Eckert
Bettina Buchholz

 

Kurzbericht von Franca Törner und Emma Wedekind

Als wir angekommen sind, konnten wir noch nicht auf unsere Zimmer, desahlb haben wir erst einmal geprobt. Um 12.00 Uhr gab wes immer Mittagessen, das
eindeutig besser war, als das Jahr davor. Anschließend hatten wir immer bis 14.30 Mittagspause, in der manche auf ihren Zimmern waren und andere ein Wasserschlacht oder anderes machten. Danach ging es bis 18.00 Uhr weiter mit den Proben und anschließendem sehr reichhaltigem Abendessen. Bis zur Bettruhe um 22.00 Uhr hatten wir Freizeit.

Was wir an der Orchesterfahrt so schön fanden war, dass man Schüler/innen aus anderen Klassen und Schulen kennenlernen konnte. Frau Buchholz, Herr Eckert und Frau Schleuß haben sich viel Mühe gemacht und uns viel erlaubt.
Danke!

 

In süßer Haufen Sonnenstrahlen

Jeden Montag freue ich mich auf die 6. Stunde, denn dann trete ich vor ein Orchester namens Sonnensaiten. 24 Kinder aus den Klassen 2-5 sitzen munter und erwartungsvoll vor mir, die Streichinstrumente in der Hand, die Noten auf dem Notenständer, und versuchen sich an der Umsetzung ihrer Stimmen. In den ersten Wochen klingt es zunächst noch ziemlich durcheinander, gelegentlich auch noch etwas schräg aber im Laufe der Zeit kann man die Lieder immer besser erkennen. Was zunächst für manche Kleinen als unüberwindbare Hürde erscheint, wird mit der Zeit gemeistert. Die Schüler/innen üben ihre Stimmen fleißig zu Hause und dankenswerter Weise auch mit ihren Instrumentallehrern. Aus Durcheinander entsteht allmählich ein harmonischer Zusammenklang und so steigt auch der Spaß an den Stücken. Und siehe da, kurz vor dem Auftritt stehe ich gerührt und erstaunt nicht mehr vor Kindern mit Instrumenten in der Hand, sondern vor einem richtigen kleinen Orchester, mit Musikern, die aufmerksam meine Zeichen als Dirigentin umsetzen und richtig schöne Musik machen können.

Dafür lohnt es sich Lehrerin zu sein!!!
Bettina Buchholz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.